Die Texte sind aus dem großartigen Sachbuch "Das geheime Leben der Seele: Alles über unser unsichtbares Organ" von Sabine Wery von Limont. Ich habe aus den Texten einzelne Kapitel gemacht, entsprechend gekürzt, teilweise umformuliert und wo nötig ergänzt.

"Hallo Mensch, ganz bestimmt hast du dich schon einmal gefragt, wieso wir sind, wie wir sind. Und ob wir denn dazu verdammt sind, so bleiben zu müssen, wie wir sind. Warum denken wir, wie wir denken? Warum fühlen wir, wie wir fühlen? Woher kommen Emotionen und wie können wir diese und damit uns selbst besser verstehen lernen? Gänzlich werden wir uns gewiss niemals verstehen, aber wir können lernen, Aspekte unserer Persönlichkeit zu erkennen und dann nachzuvollziehen, weshalb wir tun, was wir tun. Dazu brauchen wir nur den Blick in unser Innen zu werfen, statt die Antworten im Außen und bei anderen zu suchen. Die Seele umfasst unsere gesamte Wahrnehmung, sie beeinflusst Hirn- und Organaktivität, bestimmt die Bindung zu unseren Mitmenschen, definiert unsere Persönlichkeit und sie kann uns krank machen. Wir können lernen, gelassener mit Situationen umzugehen, so dass Kränkungen uns weniger verletzen und wir nachsichtiger mit uns selbst und anderen werden. Jahrhundertelang betrachtete man die Seele als etwas Theoretisches. Aber wenn etwas bloß theoretisch ist, wie soll man es ernst nehmen? Erst heute ändert sich die Sichtweise drastisch. Die Forschung gräbt immer mehr darüber aus, was die Seele tatsächlich ist. Die Seele ist etwas sehr viel Konkreteres, als wir glauben. Sie ist ein Organsystem mit erstaunlich vielen Funktionen. Wir können sie betrachten. Verstehen, wie sie entsteht, wie sie arbeitet und was sie krank macht. Gib gut Acht auf deine Seele."
Back to Top